Schutzbriefe-Elternzeit

Bei nur einem Einkommen wird Sicherheit noch wichtiger

Investitionen in die Kindererziehung sind für Sie eine Selbstverständlichkeit?
Dann haben Sie sicherlich auch schon einmal über das Risiko nachgedacht, zeitweise nur noch von einem Einkommen abhängig zu sein.
Mit dem Gehaltsschutz schützen Sie die Familie vor finanziellen Einbußen, wenn der arbeitende Partner betriebsbedingt gekündigt wird oder das Gehalt durch eine längere Arbeitsunfähigkeit gefährdet ist.
So überbrücken Sie kritische Finanzierungsphasen in Ihrer Familie und schlafen ruhiger.

Zum Berechnungstool >

Netto-Lücke bei Arbeitslosigkeit
Monatliches
Netto-Einkommen

Anspruch auf
Arbeitslosengeld 1

Arbeitslosigkeit

Eine Mutter lächelt ihr Kind an
Als junge Familie hat man es nicht einfach. Kümmert sich ein Elternteil um die Erziehung, so ist man stark vom Arbeitseinkommen des noch arbeitenden Partners abhängig. Im Fall einer unverschuldeten Arbeitslosigkeit ist dieser zwar durch die gesetzliche Sozialversicherung geschützt, jedoch erreicht das Arbeitslosengeld I selbst bei Kindergeldbezug nur ca. 67% des aktuellen Nettoeinkommens. Der Gehaltsschutz schützt in diesem Fall vor einem Einkommensausfall.

Damit Sie in kritischen Phasen auch weiterhin Ihren Verpflichtungen, wie z.B. der Miete für ihre Wohnung nachkommen können, ohne zu starke Einschränkungen des Lebensstandards hinnehmen zu müssen. Berechnen Sie jetzt die Ansprüche des arbeitenden Partners und schätzen Sie Ihre individuelle Einkommenslücke. Das Ergebnis können Sie sich als Vertragsangebot zusenden lassen und unser Angebot in Ruhe prüfen. Damit die Kindererziehungszeit nicht zum Balanceakt wird.

Berechnen Sie jetzt die individuelle Einkommenslücke des arbeitenden Partners. Ihre Einkommenslücke schließen wir zu einem fairen Preis; z.B. 250 Euro mtl.

9,15 € mtl. *

* für eine monatliche Ergänzungszahlung während des ALG I-Bezugs für maximal 24 Monate. Der Beitrag enthält bereits 19% Versicherungssteuer.

Lücke berechnen

Arbeitsunfähigkeit

Ein Arzt diagnostiziert eine Arbeitsunfähigkeit
Die Basis für ihr Einkommen ist natürlich die körperliche Leistungsfähigkeit. Sollten Sie als versicherungspflichtiger Arbeitnehmer länger als 42 Tage ausfallen, dann setzt die Gehaltszahlung des Arbeitgebers aus und Sie beziehen Krankengeld. Dies beträgt regelmäßig ca. 25% weniger als das aktuelle Nettoeinkommen. Bei höheren Einkommen erhalten Sie evtl. noch weniger Leistung. Unser Bedarfsrechner hilft Ihre individuelle Einkommenslücke zu schätzen.

Die Leistungen aus Ihrer Krankenversicherung richten sich nach ihrem Einkommen und dem Status in der Krankenversicherung. Hier spielt eine Rolle, ob Sie aktuell gesetzlich pflichtversichert sind oder als freiwilliges Mitglied (zum ermäßigten Beitragssatz) bzw. privat versichert sind. Bei den beiden letztgenannten Fällen müssen Sie die Leistungen auf Krankengeld selbst versichern und tragen. Bestehende Versicherungen können Sie in unserem Bedarfsrechner einfach berücksichtigen.

Die Schätzung Ihres Anspruchs auf Krankengeld können Sie bequem und unter Berücksichtigung der bestehenden Versicherungen mit unserem Bedarfsrechner durchführen. Unser Zusatzschutz ist schon für einen geringen monatlichen Beitrag erhältlich; z.B. 250 Euro mtl.

6,50 € mtl. *

* für eine monatliche Zusatzleistung während des Bezugs von Krankengeld (ab 42 Tag) für maximal 24 Monate.

Jetzt berechnen

Elternzeit heißt, nur ein Haupteinkommen

Sicherheit für das Familieneinkommen während der Elternzeit

Rico Hochgürtel
am 12.09.2019 letzte Änderung: 14.09.2019
Einkommensschutz ist Vertrauenssache. Die ProTect AG ist eine Tochter der Provinzial Rheinland und Teil der Sparkassen-Finanzgruppe. Im Unternehmensverbund ist die ProTect AG auf die Absicherung von Einkommensrisiken spezialisiert. Mit dem neuen Gehaltsschutz geht der Versicherer neue Wege und bietet ein Produkt an, welches unabhängig von einem Kredit abgeschlossen werden kann. Mit der monatlichen Beitragszahlung eignet sich dieses Produkt ideal dazu, mit überschaubaren Beiträge Ihr Nettoeinkommen abzusichern.

Vorteile eines Gehaltsschutzbriefs

  • Ergänzt das Nettoeinkommen für sozialversicherungspflichtige Arbeitnehmer mit bis zu 2.000 € monatlich
  • Im Falle eines Einkommensverlusts bei Arbeitslosigkeit (ALG I)
  • Auf Wunsch erweiterbar auf Leistungen bei einer Arbeitsunfähigkeit (ab 42 Tag)
  • Sichern Sie Ihre Zahlungsverpflichtungen während der Kindererziehungszeit Ihres Partners ab
  • Frei wählbare Summen bis zur maximalen Summe Ihres aktuellen Nettoeinkommens
  • Einfache Berechnung des finanziellen Risikos unter Berücksichtigung Ihrer individuellen Situation

Wie beantragen Sie Ihren Gehaltsschutz?

Kinder erziehen und Zeit mit Ihnen verbringen zu können, ist eine Herausforderung für jeden Haushalt. Investiert man viel Zeit in den Nachwuchs, so muss oftmals ein Partner beruflich pausieren. Dann ist die Familie natürlich besonders auf das volle Nettoeinkommen des arbeitenden Partners angewiesen. Das finanzielle Risiko eines Minderverdienstes kann ihren Lebensstandard gefährden. Dabei können Sie sich einfach und zu überschaubaren Beiträgen gegen einen Einkommensverlust bei Arbeitslosigkeit (ALG I) und bei längerer Arbeitsunfähigkeit (ab 42 Tag) absichern. Erstellen Sie noch heute unverbindlich ein Angebot und besprechen Sie Ihren Bedarf mit Ihren Liebsten. Die versicherten Summen können Sie bei Bedarf frei reduzieren, wenn Sie nicht die komplette Lücke absichern möchten.

 

Unser Fazit: Während der Kindererziehung können Sie sich Ihre finanzielle Unabhängigkeit erhalten. Oftmals ist unseren Kunden der drohende Einkommensverlust durch Arbeitslosigkeit oder eine längere Arbeitsunfähigkeit gar nicht bewusst. Der Gehaltsschutz hilft Ihnen Ihre finanzielle Sicherheit auch in kritischen Phasen des Familieneinkommens abzusichern. Ein zusätzlicher Baustein für ein entspannte Zeit mit Ihren Kindern.

 

Versicherte Einkommen mtl. * Arbeitslosigkeit ** Arbeitsunfähigkeit
250,00 € 9,15 € 6,50 €
350,00 € 12,81 € 9,10 €
500,00 € 18,30 € 13,00 €
650,00 € 23,79 € 16,90 €
750,00 € 27,45 € 19,50 €
900,00 € 32,94 € 23,40 €
1.000,00 € 36,60 € 26,00 €
1.250,00 € 45,75 € 32,50 €
1.500,00 € 54,90 € 39,00 €
* Monatliche Versicherungsleistungen. ** Inkl. 19% Versicherungssteuer.

Fakten zum Gehaltsschutz für Eltern

  • Bezahlbare Beiträge mit monatlicher Zahlungsmöglichkeit
  • Einfache Schätzung des individuellen Bedarfs mit dem Einkommensrechner möglich
  • Monatliche Leistungen sind bis zu 2.000 Euro versicherbar
  • Faire Bedingungen z.B. 30 Tage Widerrufsrecht mit voller Kostenerstattung
  • Für den arbeitenden Lebenspartner zur Sicherung des Nettoeinkommens
  • Keine Leistung bei Elterngeld

Adresse + Kontakt zur Versicherung

ProTect Versicherung AG
Besucheranschrift: Kölner Landstraße 33, 40591 Düsseldorf
Postanschrift: ProTect Versicherung AG, 40195 Düsseldorf
Für Fragen zu Ihrem Versicherungsfall
Telefon: 0211-41650059, Telefax: 0211-54410774, E-Mail: leistung@protect-versicherung.de
Für Fragen zu Ihrem Versicherungsvertrag
Telefon: 0211-41650059, Telefax: 0211-54410775, E-Mail: service@protect-versicherung.de

Weitere Informationen in Ihrem kostenlosen Angebot

Um Ihre Berechnungsergebnisse mit allen notwendigen Informationen zu erhalten, können Sie sich einfach unverbindlich ein Angebot erstellen. Auf Wunsch erhalten Sie zusammen mit Ihrem Angebot einen individuellen Antragslink. Hiermit können Sie binnen 30 Tagen ihr Angebot wieder aufrufen und bei Bedarf den Gehaltsschutz abschließen. So haben Sie alle Informationen verfügbar und können sich in aller Ruhe entscheiden.

Zufrieden mit savme? 25 Euro für Ihre Empfehlung erhalten

Wenn Sie zufrieden mit unserem Gehaltsschutz oder einem unserer anderen Schutzbriefe sind, dann teilen Sie es Ihren Freunden und Bekannten mit. Ob während der Finanzierung, zu Zeiten von nur einem Familieneinkommen oder einfach um die teuren Lebenshaltungskosten abzusichern. Vielleicht auch, weil man einfach mal ruhig schlafen möchte. Für jede erfolgreiche Freundschaftswerbung erhalten Sie einen 25 Euro Amazon-Gutschein von uns. Laden Sie einfach das Kunden-werben-Kunden Formular herunter und erhalten Sie 25 Euro für jeden erfolgreichen Tipp.

Wir bieten auch ein Partnerprogramm für professionelle Berater und online Werbepartner an. Bitte beachten Sie auch unsere Informationen unter: Empfehlen Sie uns.
Wir senden Ihnen gerne unverbindlich Informationen zum savme-Partnerprogramm zu.

Ist ein Gehaltsschutz für mich sinnvoll?

Wenn Sie sich über Ihre individuellen Einkommenslücken informiert haben, dann liegt die Entscheidung bei Ihnen. Sowohl ihr persönlicher Sicherheitsbedarf als auch Ihre Lebenssituation spielen bei einer Entscheidung die Hauptrolle. Tatsächlich sind im Falle einer Arbeitslosigkeit oder Arbeitsunfähigkeit beträchtliche finanzielle Einbußen absehbar. Diese treffen unsere Kunden verschiedenartig. So benötigen Familien, die in den großen Ballungsräumen wohnen, regelmäßig bereits einen großen Anteil des monatlichen Nettoeinkommens für die Kosten ihres Wohnraums. Kommen dann noch zusätzliche Kosten z.B. aus einer Finanzierung dazu, dann kann es im Zweifelsfall finanziell schwierig werden. Ein Gehaltsschutz kann natürlich nicht alle existenziellen Risiken absichern, so besteht unter Umständen auch ein wichtiger Versorgungsbedarf z.B. im Bereich der Berufsunfähigkeit, einem Krankengeld oder bei der Hinterbliebenenversorgung. Speziell für den Ausgleich des fehlenden Einkommens bei Arbeitslosigkeit (ALG I) sowie der Abmilderung der Einkommenslücke bei Arbeitsunfähigkeit ist der Gehaltsschutz eine gute Alternative zu anderen Versicherungen. Wir beraten Sie gerne auch bei der Gestaltung umfassender Absicherungskonzepte.

Beitragszahlung - Ihre Zahlungsmöglichkeiten

Gewünschte Zahlweise Monatlich 250 € bei Arbeitslosigkeit * Monatlich 250 € bei Arbeitsunfähigkeit
Jährlich 109,80 € 78,00 €
Halbjährlich 54,90 € 39,00 €
Vieteljährlich 27,45 € 19,50 €
Monatlich 9,15 € 6,50 €
* Inkl 19% Versicherungssteuer.

Premium Partner

Bitte akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies um die Nutzerfreundlichkeit unseres Service zu verbessern. Detaillierte Informationen und wie Sie der Verwendung jederzeit widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen