Schutzbriefe-Familienpflege

Während der Pflegezeit sicher mit Gehaltsschutz leben

Viele Familien leben Ihre soziale Verantwortung und pflegen enge Angehörige im Rahmen einer Familienpflegezeit. Oftmals muss dann der gesamte Haushalt mit dem Einkommen eines Partners finanziert werden.
Sichern Sie sich während dieser Zeit das volle Einkommen, auch im Falle einer betriebsbedingten Kündigung oder einer längeren Arbeitslosigkeit. Damit schaffen Sie Sicherheit während der Pflegezeit, damit Ihr Partner sich ganz auf die Pflege der Liebsten konzentrieren kann. Bitte geben Sie das Einkommen des arbeitenden Partners ein.

Zum Berechnungstool >

Netto-Lücke bei Arbeitslosigkeit
Monatliches
Netto-Einkommen

Anspruch auf
Arbeitslosengeld 1

Arbeitslosigkeit

Arbeitslosigkeit
Im Fall einer Arbeitslosigkeit und dem Bezug von ALG I besteht eine Einkommenslücke. Diese Lücke kann erheblich sein und hängt vom individuellen Einkommen sowie dem Bezug von Kindergeld ab. Gerade wenn der Haushalt z.B. während der Pflege von Angehörigen, auf das Arbeitseinkommen des arbeitenden Partners angewiesen ist, kann eine Vorsorge Sinn machen. Berechnen Sie jetzt einfach ihre persönliche Situation.

Versichert ist über das gesetzliche Arbeitslosgengeld I (ALG I) lediglich ca. 60 % Ihres bisherigen durchschnittlichen Nettoeinkommens (ca. 67 % mit Kind). Wenn Sie über ein besonders hohes Einkommen verfügen, dann kann diese Lücke noch wesentlich höher ausfallen. Denn die gesetzliche Arbeitslosigkeitsversicherung sichert Ihr Einkommen in 2019 (Westdeutschland) nur bis monatlich 6.700 EUR brutto; in Ostdeutschland sogar nur bis monatlich 6.150 EUR brutto. Das darüber liegende Einkommen müssen Sie privat versichern. Wie sieht es bei Ihnen aus?

Schätzen Sie jetzt Ihre individuelle Einkommenslücke. Ihr Nettoeinkommen kann zu einem günstigen Preis abgesichert werden. z.B. 250 € mtl.

9,15 € mtl. *

* für eine monatliche Einkommensergänzung während des ALG I -Bezugs für maximal 24 Monate. Der Beitrag enthält bereits 19% Versicherungssteuer.

Lücke berechnen

Arbeitsunfähigkeit

Arbeitsunfähigkeit
Natürlich ist die Basis Ihres Arbeitseinkommens die gesundheitliche Leistungsfähigkeit. Sollten Sie eine krankheits- oder unfallbedingte Arbeitsunfähigkeit haben, dann setzt der Arbeitgeber nach 6 Wochen die Gehaltszahlung aus. Dann muss Ihre Krankenversicherung (sofern versichert) ein Krankengeld zahlen, welches oftmals 25% unter Ihrem bisherigen Nettoeinkommen liegen wird.

Die Höhe des Krankengeldes hängt von Ihrem Einkommen auch von Ihrem Status in der Krankenversicherung ab. Gesetzlich Pflichtversicherte sind 2019 wie folgt versichert: Bruttoeinkommen bis 4.537,50 Euro = Nettoeinkommen x 0,25 = Einkommenslücke. Sie müssen also mit mindestens 25% Einkommensverlust rechnen. Gutverdiener müssen einen höheren Anteil selbst tragen. Freiwillig gesetzlich Versicherte (ermäßigter Beitragssatz) und Privatversicherte sind auf privat versicherte Tagegelder angewiesen.

Die Schätzung Ihres Krankengelds können Sie bequem mit unserem Bedarfsrechner durchführen. Der Ergänzungsschutz ist durchaus bezahlbar; z.B. 250 Euro mtl.

6,50 € mtl. *

* für eine monatliche Einkommensergänzung während des Bezugs von Krankengeld für maximal 24 Monate.

Jetzt berechnen

Familienpflege heißt, nur einer arbeitet

Einkommenssicherung während der Familienpflegezeit

Rico Hochgürtel
am 01.09.2019 letzte Änderung: 12.09.2019
Logo der Protect AG
Ihr Versicherer ist Spezialist für die Absicherung von Einkommensrisiken. Als Tochter der Provinzial Rheinland bietet die Protect AG eine umfassende Expertise in diesem Bereich. Die finanzielle Stabilität ist gewährleistet, da die Protect AG ein Teil der Sparkassen Finanzgruppe ist. Der Gehaltsschutz mit monatlicher Beitragszahlung ist eine moderne Produktinnovation und bietet unseren Kunden Sicherheit bei besonderen Lebenssituationen.

Leistungen des Gehaltsschutz

  • Einkommensersatz von bis zu 2.000 Euro monatlich
  • Leistungen bei unverschuldeter Arbeitslosigkeit (ALG I)
  • Schutz bei längerer Arbeitsunfähigkeit über 6 Wochen
  • Einfache Schätzung der vorhandenen Ansprüche mit unserem Bedarfsrechner
  • Versicherbare Grenze ist das persönliche Nettoeinkommen aus versicherungspflichtiger Arbeit
  • Bequemen Zahlweise durch Monatsbeiträge

Wie beantragen Sie Ihren Gehaltsschutz?

Kindererziehung ist eine Investition in die eine glückliche Zukunft. Während dieser Zeit spielt das Gehalt des verdienen Lebenspartners eine besondere Rolle. Die gesamte Familie ist in besonderem Maße auf das verbleibende Arbeitseinkommen angewiesen. Berechnen Sie einfach ihre monatlichen Einkommenslücken um Ihre individuelle Situation einschätzen zu können. Erstellen Sie sich unverbindlich ein Angebot und besprechen Sie Ihren Bedarf mit Ihren Liebsten. Die monatlichen Sonderzahlungen können Sie frei reduzieren, damit der Schutz für Sie auch bezahlbar bleibt. Wenn Sie sich entschieden haben, ergänzen Sie einfach online Ihre Daten und sichern Sie sich Ihren persönlichen Gehaltsschutz. Wir prüfen Ihren Antrag direkt online und Sie erhalten umgehend den benötigten Schutz. Einfach, sicher und bequem.

 

Unser Fazit: Unabhängigkeit und finanzielle Sicherheit auch während der Kindererziehung in der Familie. Damit Sie sich auf das Wichtigste konzentrieren können, Ihre Kinder. Wir schützen den arbeitenden Lebenspartner mit unserem Gehaltsschutz bis zum vollen Nettoeinkommen, falls dieser unverschuldet arbeitslos oder arbeitsunfähig wird. Zusätzliche Sicherheit für ruhige Nächte.

 

Versicherte Einkommen mtl. * Arbeitslosigkeit ** Arbeitsunfähigkeit
250,00 € 9,15 € 6,50 €
350,00 € 12,81 € 9,10 €
500,00 € 18,30 € 13,00 €
650,00 € 23,79 € 16,90 €
750,00 € 27,45 € 19,50 €
900,00 € 32,94 € 23,40 €
1.000,00 € 36,60 € 26,00 €
1.250,00 € 45,75 € 32,50 €
1.500,00 € 54,90 € 39,00 €
* Monatliche Versicherungsleistungen. ** Inkl. 19% Versicherungssteuer.

Fakten zum Gehaltsschutz

  • Günstige Monatsbeiträge und freie Auswahl des Versicherungsschutzes
  • Direkte online Annahmeprüfung
  • Sichern Sie Ihren Einkommensausfall mit bis zu 2.000 Euro monatlich ab
  • Sie können unser Angebot 30 Tage lang nach Abschluss prüfen und erhalten Ihre Beiträge bei Nichtgefallen zurück
  • Unser Bedarfsrechner hilft Ihnen schnell Ihre individuellen Risiken zu ermitteln
  • Aktuell kein Schutz im Falle des Bezugs von Kurzarbeitergeld

Adresse + Kontakt zur Versicherung

ProTect Versicherung AG
Besucheranschrift: Kölner Landstraße 33, 40591 Düsseldorf
Postanschrift: ProTect Versicherung AG, 40195 Düsseldorf
Für Fragen zu Ihrem Versicherungsfall
Telefon: 0211-41650059, Telefax: 0211-54410774, E-Mail: leistung@protect-versicherung.de
Für Fragen zu Ihrem Versicherungsvertrag
Telefon: 0211-41650059, Telefax: 0211-54410775, E-Mail: service@protect-versicherung.de

Ist ein Gehaltsschutz für mich sinnvoll?

Wenn Sie sich über Ihre individuellen Einkommenslücken informiert haben, dann liegt die Entscheidung bei Ihnen. Sowohl ihr persönlicher Sicherheitsbedarf als auch Ihre Lebenssituation spielen bei einer Entscheidung die Hauptrolle. Tatsächlich sind im Falle einer Arbeitslosigkeit oder Arbeitsunfähigkeit beträchtliche finanzielle Einbußen absehbar. Diese treffen unsere Kunden verschiedenartig. So benötigen Familien, die in den großen Ballungsräumen wohnen, regelmäßig bereits einen großen Anteil des monatlichen Nettoeinkommens für die Kosten ihres Wohnraums. Kommen dann noch zusätzliche Kosten z.B. aus einer Finanzierung dazu, dann kann es im Zweifelsfall finanziell schwierig werden. Ein Gehaltsschutz kann natürlich nicht alle existenziellen Risiken absichern, so besteht unter Umständen auch ein wichtiger Versorgungsbedarf z.B. im Bereich der Berufsunfähigkeit, einem Krankengeld oder bei der Hinterbliebenenversorgung. Speziell für den Ausgleich des fehlenden Einkommens bei Arbeitslosigkeit (ALG I) sowie der Abmilderung der Einkommenslücke bei Arbeitsunfähigkeit ist der Gehaltsschutz eine gute Alternative zu anderen Versicherungen. Wir beraten Sie gerne auch bei der Gestaltung umfassender Absicherungskonzepte.

Beitragszahlung - Ihre Zahlungsmöglichkeiten

Gewünschte Zahlweise Monatlich 250 € bei Arbeitslosigkeit * Monatlich 250 € bei Arbeitsunfähigkeit
Jährlich 109,80 € 78,00 €
Halbjährlich 54,90 € 39,00 €
Vieteljährlich 27,45 € 19,50 €
Monatlich 9,15 € 6,50 €
* Inkl 19% Versicherungssteuer.

Zufrieden mit savme? 25 Euro für Ihre Empfehlung erhalten

Ihre Zufriedenheit ist unser wichtigstes Ziel. Bitte empfehlen Sie uns, wenn Sie zufrieden mit unseren Leistungen sind. Wir belohnen jede erfolgreiche Empfehlung mit einem Amazon-Gutschein über 25 Euro. Laden Sie einfach das Kunden-werben-Kunden Formular herunter und erhalten Sie 25 Euro für jeden neuen Kunden, den wir durch Ihre Empfehlung bei uns erhalten.

Informieren Sie sich auch über unser Partnerprogramm für professionelle Berater und online Werbepartner (Affiliates). Bitte beachten Sie auch unsere Informationen unter: Service/empfehlen Sie uns.
Wir senden Ihnen gerne unverbindlich Informationen zum savme-Partnerprogramm zu.

Service - Hotline für den Gehaltsschutz

Unter 0800 7234 673 können Sie sich Mo-Fr. von 10-18 Uhr kostenlos telefonisch beraten lassen.

Premium Partner

Bitte akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies um die Nutzerfreundlichkeit unseres Service zu verbessern. Detaillierte Informationen und wie Sie der Verwendung jederzeit widersprechen können, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen